HERBSTKOLLEKTION

Aktuelle Veranstaltungen

Wir heissen Sie herzlich willkommen in der Konzertschneiderei! Wenn Sie Musik für Ihren Anlass suchen, werden Sie weiter unten fündig: Unter Mass nehmen und Spezialanfertigung haben Sie die Möglichkeit, ihr persönliches Programm zu wählen.
An dieser Stelle geht es um unsere eigenen Produktionen, welche jedoch auch gebucht werden können. Gerade unsere aktuelle Oper ist bestens geeignet für Ihren Geschäftsanlass!
Rossinis Werk „L’occasione fa il ladro“ wurde diesen Frühling in Luzern und Zürich aufgeführt, in einer brandneuen Orchesterfassung für acht MusikerInnen, einer neuen, deutschen Dialogfassung, einer kurzweiligen Inszenierung und mit einem tollen Ensemble. Für eine Wiederaufnahme am 22. Oktober konnte das Stadttheater Langenthal gewonnen werden, nun sind wir auf der Suche nach weiteren Theatern, die an einer Vorstellung interessiert sind.

 

INFORMATIONEN

NEWSLETTER
Gerne informieren wir Sie über kommende Projekte.

 

MASS NEHMEN

Eine Gebrauchsanweisung

Es gibt zwei Möglichkeiten, Ihr Traumprogramm zu finden. Entweder Sie legen die Aufgabe in die Hände der Konzertschneidermeister und lassen sich unter Spezialanfertigung ein Programm massschneidern. Oder wir finden für Sie in unserer Datenbank das Programm, das Ihren Vorstellungen am meisten entspricht.
Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns wissen, was Sie für Vorstellungen

haben. Gerne erfahren wir, was für einen Anlass Sie planen, wer Ihre Gäste sind oder ob Sie persönliche Stilpräferenzen haben. Wir machen Ihnen dann einige unverbindliche Vorschläge.
Auf Ihren Wunsch hin, können wir Ihnen auch einen Surprise-Act vorbei-
schicken, so haben Sie die Möglichkeit, nicht nur Ihre Gäste, sondern auch sich selbst zu überraschen.

SPEZIALANFERTIGUNGEN

Massgeschneiderte Konzertprogramme

Träumen Sie seit Jahren von einer jazzig interpretierten Beethoven-Sinfonie? Planen Sie einen Abend unter Hobby-Köchen und wünschen sich gesungene Rezepte? Oder soll es einfach eine persönliche Liedauswahl sein? Dann sind Sie hier richtig.
Die Konzertschneiderei bietet, nebst der Möglichkeit sich sein Programm aus unserer Datenbank auszuwählen, individuell gestaltete Musikkonzepte an.
Ob ein einfacher Konzertauftritt für die Grossmutter oder ein komplettes Musikprofil für Ihr Unternehmen – der musikalischen Vorstellungskraft sind keine Grenzen gesetzt. Mit Ihren Ideen und unserer Erfahrung erarbeiten wir für Sie ein persönliches, massgeschneidertes Konzept.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

DIE KONZERTSCHNEIDEREI

Wir stellen uns vor.

Die Konzertschneiderei ist ein junges Start-Up-Unternehmen mit Sitz in Zürich. Wir vertreten nicht, wie herkömmlich, einzelne Musiker, sondern denken von der anderen, von ihrer Seite her. Auch Privatpersonen und Unternehmen, welche kein grosses Vorwissen im Bereich Musik haben, finden in unserer breiten Auslage ein Konzertprogramm, welches perfekt zu ihrem Anlass passt.

Diese Art der Kulturvermittlung ist bis anhin einmalig.

Ob bereits bewährte oder neu konzipierte Programme – die Konzertschneiderei macht aus Ihrem Anlass ein unvergessliches Musikerlebnis. Als Kulturschaffende, die das regionale und nationale Musikleben mitprägt, verfüge ich über ein grosses Netzwerk von ausgezeichneten Musikern verschiedenster Stile. Dank dieser Vielseitigkeit ist es möglich, jedem ein passendes, qualitativ hochstehendes Programm anzubieten.

DIE KONZERTSCHNEIDERMEISTERIN

 

 

rebekka_sw

REBEKKA BRÄM

Die Zürcher Sopranistin und Jungunternehmerin hat an der Hochschule Luzern Gesang studiert. Sie gibt Konzerte in der ganzen Schweiz und im nahen Ausland. Rebekka Bräm ist ausserdem als selbstständige Event- und Künstlermanagerin verschiedener Ensembles tätig.
www.rebekkabraem.ch

Kontakt: rebekkabraem@gmail.com

 

 

HAUTE COUTURE

Die Konzertschneiderei-Eigenmarke

Die Konzertschneiderei präsentiert szenische Werke in einer adäquaten Form, die bewusst einen Weg abseits gängiger Opernpräsentation geht. Das Kammerspiel soll wandern können und in kleinen Theaterräumen spielbar sein. Das ideelle und künstlerische Ziel der Produktion besteht einerseits darin, Boulevardtheater und Opernaufführung auf gekonnte Weise zu verbinden und
damit ein möglichst breites Publikum anzusprechen. Andererseits soll durch das Mitwirken von Studenten und Profis ein befruchtender Erfahrungs- und Enthusiasmusaustausch angeregt werden. Und nicht zuletzt geht es auch darum, ein Meisterwerk in angemessenem Rahmen wiederzuentdecken.

 

l'occasione_banner

Die aktuelle Produktion bringt die Oper „L’occasione fa il ladro“ von Gioacchino Rossini auf Schweizer Bühnen: Ein Paar ist einander bestimmt, ohne sich zu kennen. Auf dem Weg zu seiner Braut vertauscht der Bräutigam aus Versehen seinen Koffer – und plötzlich wirbt vor Ort zugleich ein anderer Mann mit derselben Identität um die Verlobte. Diese will natürlich wissen, wem sie legitimerweise ihre Hand reichen darf – von der spontanen Meinung des eigenen Herzens mal ganz abgesehen. Doch um den unbekannten zukünftigen Ehegatten vorab besser prüfen zu können, hat sie selbst heimlich ihre Identität mit der Kammerzofe getauscht. Und so befinden sich schon bald vier junge Menschen, begleitet von einem tollpatschigen Diener und einem detektivisch ambitionierten Verwandten, auf der Suche nach der Wahrheit – in der Liebe und im Leben.

Konzentriert auf einen Akt, durchlaufen sechs klar und nuancenreich charakterisierte Figuren Momente grösster Konfusion – des Herzens wie des Verstandes. Rossini nutzte die prägnant zugespitzten Situationen der Handlung und das zum Teil karikaturhaft überzeichneten Personal für virtuose Arien ebenso wie für hochkomplexe Ensembles, die ganz dem szenischen Geschehen verpflichtet sind.

MITWIRKENDE

Berenice – Rebekka Bräm  (Sopran)
Ernestina – Simone Stock  (Sopran)
Conte Alberto – Aljaz Vesel  (Tenor)
Don Parmenione – Alexandre Beuchat  (Bariton)
Martino – Flurin Caduff  (Bassbariton)
Don Eusebio – Livio Schmid  (Tenor)

Musikalische Leitung – Florian Pestell
Regie, Dialogfassung – Christian Kipper
Kostüme – Margot Gadient-Rossel
Orchesterarrangement – Daniel Sundy

Orchester – opera taschino luzern :

Konzertmeisterin – Ina Dimitrova
Violine – Nenad Milos
Bratsche – Lukas Kmit
Violoncello – Anne-Christine Vandewalle
Kontrabass – Daniel Sundy
Querflöte – Lana Milos
Fagott – Markus Boppart
Akkordeon – Bosiljka Kulisic

 

KONZERTSCHNEIDER WERDEN

Die Konzertschneiderei sucht laufend neue, spannende Konzertprogramme aus allen Stilrichtungen. Bist du interessiert Konzertschneider oder Konzertschneiderin zu werden?
Dann klicke hier für weitere Informationen und melde dich, dein Ensemble oder deine Band heute noch an.

 

KONTAKT

 

Haben Sie Fragen zu unserem Vorgehen, Anregungen für unser Angebot oder möchten etwas loswerden?
Schreiben Sie uns. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!